Giuseppe Verdi - Rigoletto

Tickets kaufen
Dezember 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Akt 1

Im 16. Jahrhundert, in Mantua, Italien, im Haus des schmierigen Herzogs, fiel eine Tochter des Grafen Monterone auf das süße Gespräch des Herzogs ein. Der Graf war wütend auf den Herzog. Rigoletto, der ein Clown und der Halter des Herzogs ist, macht Count Monterone zum Gespött. Der Graf sagt zu Rigoletto: "Du lachst über Vaters Qualen. Du wirst verdammt sein." Rigoletto ist verärgert über Monterones Fluch, weil er eine geheime Tochter hat.

Leider hat sich Rigoletto's Tochter, Gilda, bereits mit dem Herzog in der Kirche getroffen. Der Herzog lügt Gilda an, er gibt vor, ein armer Student zu sein. Gilda verliebt sich in ihn. Dann entführen die Untergebenen des Herzogs Gilda für ihren Chef.

 

Akt 2

Rigoletto erfährt, dass seine Tochter entführt wurde. Als Rigoletto zum Haus des Herzogs geht, stößt er dort auf seine Tochter. Gilda erklärt ihrem Vater, dass sie sich wirklich verliebt hat, aber Fremde zwangen sie gestern, zum Herzog zu gehen, und sie wurde von ihm beleidigt. Rigoletto ist wütend auf den Herzog und beschließt daher, ihn zu töten.

 

Akt 3

In einem schäbigen Pub in den Vororten versucht der Herzog, Maddalena zu verführen, die eine Schwester des Managers Sparafucile ist. Rigoletto bittet Sparafucile, den Herzog für eine große Summe Geld zu töten. S

Parafucile versucht, den Herzog zu töten, aber Maddalena hält ihn auf, weil sie sich auch in den Herzog verliebt hat. Sparafucile erzählt ihr, dass er bereits Geld erhalten hat, also braucht er einen Ersatz. Gilda hat dieses Gespräch zwischen Sparafucile und Maddalena gehört. Gilda entscheidet sich, seine Stellvertreterin zu werden. Rigoletto erhält eine Tasche von Sparafucile, von der man ihm sagt, dass es der Körper des Herzogs ist. Rigoletto überprüft den Körper und findet heraus, dass es der Körper seiner Tochter ist. Er ist schockiert und enttäuscht. Der Fluch wurde erkannt.

Programm und Besetzung

Rigoletto, der Narr des Herzogs, Bariton - Andrea Carnevale
Gilda, seine Tochter, Sopran - Mariangela Cafaro
Herzog von Mantua, Tenor - Andrea Villa
Sparafucile, ein Attentäter, Bassist - Donato Martini
Maddalena, seine Schwester, Altistin - Olivia Andreini
Giovanna, Gildas Krankenschwester, Mezzosopran - Elisabetta Basirico
Matteo Borsa, ein Höfling, Tenor - Delfo Paone
Graf Monterone, Bariton - Giuseppe Milli
Marullo, Bariton - Enrico Paoletti
Dirigent - Americo Caretti
Künstlerischer Leiter, Kostüme und Regie - Minea De Mattia
Chorleiter - Antonio Ascani
Chor - Oper in Roma
Streicher und Blasorchester und Klavier

Fotogalerie

St. Paulus innerhalb der Mauerkirche

Ähnliche Veranstaltungen